Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Kontakt: Audiodatei zum Download (mp3 - 296 kB)
Text: Audiodatei zum Download (mp3 - 1600 kB)
Wegbeschreibung: Audiodatei zum Download (mp3 - 2362 kB)


Kontakt


Dresdner Feinbäckerei
Inhaber: Rainer Schwadtke
Bölschestrasse 89
12 58 7 Berlin
Telefon: 030 / 64 52 45 4
Telefax: 030 / 64 09 12 82


Internet: www.dresdner-feinbaeckerei.de


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 5.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Samstag: 5.30 Uhr bis 13.00 Uhr
Sonntag: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Dresdner Feinbäckerei


Freiwillig Schlange stehen morgens um halb sechs und das bei jedem Wetter?
In der Bölschestrasse gibt es eine kleine Bäckerei, in der das sechs Tage in der Woche so ist und in der nach guter alter Tradition gebacken wird. Bereits beim Betreten des kleinen Ladens spürt man die besondere Atmosphäre: Beim Öffnen der Ladentür merkt man anhand des Türgriffs, dass hier mit viel Liebe zum Detail gearbeitet wurde.Es duftet nach frischen Backwaren und man fühlt sich in eine andere Zeit zurück versetzt. Die Jugendstil- Ladeneinrichtung stammt aus dem Jahre 1906 und wurde 2002 originalgetreu restauriert. Die Einrichtung aus Glas, Messing und Holz – dazu über einhundert Jahre Backtradition – machen diese Bäckerei zu einem Kleinod.


Wie der Name schon vermuten lässt, gibt es hier vor allem Spezialitäten aus Sachsen wie die klassische Eierschecke in drei Varianten, für die allein sich schon ein Einkauf lohnt, Bärentatzen, Schillerlocken, Seezungen, Klex-Kuchen, Mohnkuchen – auch ohne Rosinen – und und und. Je nach Saison werden verschiedenste Leckereien angeboten; in der Weihnachtszeit gehört natürlich der Christstollen zum Sortiment. Darüber hinaus ist die Bäckerei für ihre qualitativ hochwertigen Brotsorten auf der Grundlage von Natursauerteig über die Grenzen Friedrichshagens bekannt.
Das freundliche Verkaufspersonal hilft Blinden und Sehbehinderten gern bei der Auswahl.


Wegbeschreibung vom S-Bahnhof Friedrichshagen (S 3) zur Dresdner Feinbäckerei, Bölschestraße 89, 12 58 7 Berlin.


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Erkner. Der Treppenabgang endet in einer Eingangshalle. Achtung: In der Eingangshalle wird gebaut! Links entlang. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Rechter Hand Baustellenabsperrung. Etwa 20m weiter (linker Hand Blumenladen, rechter Hand Baustellenabsperrung) bis zum Ausgang. Achtung: Holz-Schwingtüren!


Wenige Schritte weiter. Achtung: Baustellenabsperrung! Rechts entlang. Linker Hand Dahlwitzer Landstraße. Etwa zwanzig Meter weiter bis zur Plus-Kreuzung Dahlwitzer Landstraße/Fürstenwalder Damm. Rechts entlang. Linker Hand Fürstenwalder Damm. An der Straßenkante orientieren. Einige Meter weiter ( Achtung: hüfthoher Mülleimer!). An der taktil-akustischen Ampel den Fürstenwalder Damm mit Fahrradwegen und Straßenbahnschienen überqueren. Linker Hand Bölschestraße. Links orientieren. Einige Meter weiter. Rechts entlang. Linker Hand Bölschestraße. Etwa 170 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur T-Kreuzung Bölschestraße/Lindenallee. Die Lindenallee überqueren. Linker Hand Bölschestraße. Etwa 90 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!). bis zur vierten Einfahrt. Wenige Schritte weiter (Achtung: Häuserkante möbliert!) ist die Dresdner Feinbäckerei.


Rechter Hand Fahrradständer. Metallener Fußabtreter. Tür leicht nach innen versetzt. Messingklinke.