Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Kontakt: Audiodatei zum Download (mp3 - 812 kB)
Text: Audiodatei zum Download (mp3 - 2123 kB)
Wegbeschreibung: Audiodatei zum Download (mp3 - 1663 kB)


Kontakt:


Ali Baba
Bleibtreustraße 45
10 62 3 Berlin
Telefon: 030/ 88 11 35 0


Internet: www.alibaba-berlin.de

Öffnungszeiten:
Sonntag bis Donnerstag: 11.00 bis 2.00 Uhr nachts
Freitag und Samstag: 11.00 bis 3.00 Uhr nachts


Ali Baba


Sie ist rechteckig, etwa so groß wie ein Schulheft. Der Teig ist zart, außen knusprig (aber nicht verbrannt), in der Mitte weich (aber nicht pampig), belegt mit Käse und Tomatensoße, Salami und Champignons. Wer möchte, bekommt eine Extra-Portion Peperoni dazu (ohne Aufpreis). So ist sie seit vier Jahrzehnten und so wird sie hoffentlich noch einmal vier Jahrzehnte  bleiben: Ali Babas Pizza vom Blech, eine legendäre Köstlichkeit für 1,50 Euro (früher mal eine Mark).


Die Blech-Pizza bekommt man an einem separaten Tresen gleich rechts vom Eingang (die Hitze des Backofens und der leckere Pizza-Geruch sorgen dafür, dass keiner den Weg verfehlt). Wenn’s voll ist (im Sommer abends zum Beispiel, wenn im gegenüberliegenden „Filmkunst 66“ der Betrieb losgeht) muss man erst an der Kasse (am Schanktresen geradezu vom Eingang) einen Bon lösen, den der Pizzabäcker bekommt. Dafür kriegt der Gast die Pizza auf einem Pappteller.


Seit 1972 existiert das „Ali Baba“, eine der ältesten Pizzerien der Stadt. Rustikales Ambiente und gemütliche Atmosphäre haben sich seit der Eröffnung nicht verändert.
Der hintere Bereich wurde vor Jahren  umgebaut; nun finden hier alle 40 Räuber Platz. Die Preise sind außerordentlich portemonnaieschonend: Pizza und Pasta zum hier essen (natürlich mit Bedienung am Tisch) zwischen 4 und 11 Euro und von sehr guter Qualität. Fisch- und Fleischgerichte von 7 bis 12 Euro (Speisen können auch mitgenommen werden). Bier vom Fass 0,3 l 2,20 Euro, verschiedene Säfte 0,2 l 2,20 Euro, Wein 0,2 l 2,80 Euro und Kaffee 1,90 Euro.


Das zahlreiche Personal im „Ali Baba“ ist sehr aufmerksam und freundlich. Jeder Blinde wird sich hier gut aufgehoben fühlen.

Die Toiletten sind gut zu finden: Vom Eingang geradeaus einige Schritte (Pizza- und Schanktresen rechts) ab durch die Mitte zwischen den Tischreihen am Ende des Gastraumes rechts ist ein Korridor, in diesem links erst die Damen, dann die Herren (erhabene Piktogramme).


Stand 2016


Wegbeschreibung vom S-Bahnhof Savignyplatz (S 5, S 7, S 75) zur Pizzeria Ali Baba, Bleibtreustraße 45, 10 62 3 Berlin.

 

Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Ostkreuz. Wenige Schritte weiter. Der Treppenabgang endet in einer Eingangshalle. Wenige Schritte weiter. Achtung: Blumenhändler! Links entlang. Einige Meter weiter bis zum Ausgang.


Wenige Schritte weiter bis zur Fußgängerpassage Else-Ury-Bogen. Links entlang. Etwa zwanzig Meter weiter (Achtung: beide Häuserkanten möbliert!) bis zum Ende der Passage. Die Häuserkante überqueren. Links entlang. Rechter Hand Bleibtreustraße. Etwa 150 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert! Poller!) bis zur aufgeteerten Einfahrt. Poller. 180-Grad-Drehung. Linker Hand Bleibtreustraße. Etwa fünfzehn Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert!  Poller!) ist die Pizzeria Ali Baba.


Stufe. Metall-Leiste. Holztür nach innen versetzt. Diagonaler Holzgriff.