Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Kontakt: Audiodatei zum Download (mp3 - 233 kB)
Text: Audiodatei zum Download (mp3 - 669 kB)
Wegbeschreibung: Audiodatei zum Download (mp3 - 464 kB)


Kontakt:


Schmuckwerkstatt Mariegold
Inhaberin: Marianne Schulze
Nehringstrasse 2
14 05 9 Berlin
Telefon: 030 / 30 10 32 70
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Öffnungszeiten:
Montag: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag: 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr


Schmuckwerkstatt Mariegold


Irgendetwas muss wohl dran sein, denn Schmuck fasziniert die Menschen seit Jahrtausenden. Schönheit, Kunst, Reichtum, all das fließt zusammen in einer Idee, umgesetzt mit unterschiedlichen Materialien und dem Geschick des Handwerks. Verschiedenen Symbolen oder Steinen werden Schutz- oder gar Heilkräfte nachgesagt, in Amuletten zum Beispiel trägt man seine Liebsten stets bei sich. Eine besondere Verbindung kann man auch zu eigens entworfenen Formen oder Symbolen aus den gewünschten Materialien fühlen.


In ihrer kleinen Schmuckwerkstatt kann Marianne Schulze auf all diese Aspekte individuell eingehen. Sie ist seit September 2010 die Besitzerin, selbst Designerin und seit etwa 30 Jahren als Goldschmiedin tätig. Gerne nimmt sie sich die Zeit für eine besondere Stilberatung, um herauszufinden, was den eigenen Typ ergänzt oder umschmeichelt und die persönliche Ausstrahlung unterstützt. Sie selbst arbeitet am liebsten mit Silber und Feingold, einzeln oder kombiniert, auch mit reinem Gelbgold oder mit Palladium, einem Edelmetall, welches ein leicht gräulich aussehendes Nebenmetall von Platin ist. Es werden naturbelassene Edelsteine, Heilsteine und naturfarbene Brillanten verarbeitet, sehr interessant ist auch die Verwendung von Vulkangestein. Seit neuestem bietet Frau Schulze auch Entwurf und Herstellung von Anhängern aus Ebenholz an. Unter keinen Umständen verwendet sie Legierungen wie zum Beispiel Nickel.


Ein Teil der von ihr bereits angefertigten Einzelstücke liegt im Schaufenster links vom Eingang sowie in drei etwa 1 Meter 80 hohen schmalen Glasvitrinen aus.


Geht man von der Eingangstür, über der ein Klangspiel hängt, geradeaus, trifft man direkt auf den Arbeitsplatz von Frau Schulze. Achtung: Rechter Hand steht eine der erwähnten Vitrinen. Links vom Arbeitsplatz auf gleicher Höhe befindet sich ein Tresen mit Sitzmöglichkeit für Beratung und Verkauf. Die Preise sind angemessen und variieren, je nach Material- und Arbeitsaufwand. Einen Silberring bekommt man zum Beispiel schon ab 50 Euro.


Eine Terminabsprache ist erwünscht, vor allem wenn es um etwas Spezielles zu einem besonderen Ereignis geht. Für Weihnachten zum Beispiel sollte man sich am besten schon im Oktober melden.


Frau Schulze übernimmt übrigens auch gerne reine Reparaturarbeiten.


Wegbeschreibung vom Zentralpunkt/Sternverteiler Straße Klausenerplatz/Straße Klausenerplatz zur Schmuckwerkstatt Mariegold, Nehringstraße 2, 14 05 9 Berlin


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.

 


Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Rechter Hand Straße Klausenerplatz. Wenige Schritte weiter bis zur Plus-Kreuzung Straße Klausenerplatz/Straße Klausenerplatz. Achtung: Poller! Achtung: Die Straße Klausenerplatz ist wie eine Einfahrt gepflastert. Straße Klausenerplatz überqueren. Achtung: Poller! Rechter Hand Danckelmannstraße. Etwa 90 Meter weiter bis zur Plus-Kreuzung Danckelmannstraße/Christstraße. Poller. 180-Grad-Drehung. Linker Hand Danckelmannstraße. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Rechter Hand Christstraße. Etwa 160 Meter weiter bis zur Plus-Kreuzung Christstraße/Nehringstraße. Poller. 180-Grad-Drehung. Linker Hand Christstraße. Einige Meter weiter. Rechts entlang. Rechter Hand Nehringstraße. Etwa zwanzig Meter weiter bis zur ersten Einfahrt. Etwa zwanzig Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert!) bis zur zweiten Einfahrt. 180-Grad-Drehung. Linker Hand Nehringstraße. Rechts orientieren. Wenige Schritte weiter ist die Schmuckwerkstatt Mariegold.


Pflanzkübel! Hohe Stufe! Glas-/Holztür. Klinke links.